Das Auge isst mit

Corona hin, Corona her- wir können es leider nicht ändern und anstatt uns darüber zu ärgern, haben wir die Ärmel hochgekrempelt und unseren Frühstücksraum in Angriff genommen. Negative Energie in positive Energie umwandeln, jawoll, so machen wir das. Unsere schönen Möbel mit langer Geschichte wollten wir natürlich behalten, aber trotzdem etwas frischen (Ostsee)Wind hineinbringen.

Breakfast Room Green

Also bitte, passender könnte eine Farbe für unseren neugestalteten Frühstücksraum doch gar nicht klingen, oder? Noch sind die Renovierungsarbeiten voll im Gange, aber wir halten Euch auf dem Laufenden und soviel können wir schon mal verraten: eine tolle Südterrasse zum Frühstück in der Sonne oder einem gemütliche Glas Wein am Abend gibt es auch noch. Es bleibt spannend und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

Teile diesen Beitrag!